Radikalität

Wer denkt, eine schonungslose Betrachtung unserer Welt und radikale Forderungen seien Sache der Jugend, der lese "Die Unwirklichkeit unserer Städte". Geschrieben 1965 von dem damals 57 jährigen Alexander Mitscherlich.